Unverhofft kommt oft!

Dieser Spruch passt ganz gut zu der Entstehungsgeschichte unseres Clubs. Den Stein ins Rollen brachte die Onlineplattform "lokalisten.de". Über die Gruppe "VfB Fans aus Bayern" fanden sich beim legendären 2:0 Heimsieg über die Bayern (2007), sechs VfB-Fans aus München zum gemeinsamen Fußballschauen in einem Biergarten am Marienplatz. Ein solches Erfolgsergebnis schweißt natürlich zusammen, doch der nächste Gegner hieß Borussia Mönchengladbach und wir waren uns eigentlich sicher, dass keine Kneipe in München und Umgebung dieses Spiel zeigen würde. Auch hier half der Zufall bzw. ein netter Herr in einem weißen Meißner-Trikot (schon mal sehr sympathisch!). Obwohl in Stuttgart lebend, hatte er von einem Kumpel den Tipp bekommen in München gäbe es eine Kneipe, die sämtliche VfB Spiele live zeigen soll. Eine kurze Internetrecherche am gleichen Abend und tatsächlich - es gibt eine Kneipe am Sendlinger Tor namens "Café Sax". Sämtliche VfB Spiele werden dort gezeigt - live und in Farbe! Hätte man das mal früher gewusst ;-)

Das Sax ist zwar schön und gut, aber natürlich keine Alternative zu einem gepflegten Stadionbesuch. Die Idee unserer Gruppe war eigentlich ganz simpel. Das Potential an halbwegs coolen Leuten aus Bayern bzw. München und Umgebung, die dem VfB wohlgesonnen sind, treffen sich und fahren gemeinsam zu den Spielen des Vereins mit dem roten Brustring. Es fanden sich tatsächlich Leute die mit auf Tour gehen wollten. Die erste gemeinsame Auswärtsfahrt war damals in Bochum - dem durchaus wichtigem 3:2 Erfolg auf dem Weg zur Meisterschaft. Es folgten vorerst die meisterliche Sommerpause, dann die ersten Heimspiele gegen Schalke, Duisburg und Cottbus in der neuen Saison. Anfangs noch zu zweit waren wir gegen Cottbus schon sieben, acht Exilschwaben - darunter auch zum ersten Mal die Würzburger, die sich auch nur durch Zufall dort am Hauptbahnhof getroffen hatten und die Fahrt nach Stuttgart zunächst mal zusammen verbrachten.

Aus dieser Geschichte kann man sehen wie groß der Durst nach einer Truppe von VfB-Fans in Bayern ist, die regelmäßig geschlossen mit Pauken und Trompeten zu den Spielen reist. Es hätte zwar auch die "VfB-Freunde" aus München gegeben, doch für viele von uns war dieser Fanclub irgendwie keine Alternative. Etwas Eigenes musste her! Eine eigene Philosophie in Sachen Clubleben und Auswärtstouren! Nichts gegen unsere Freunde vom Fanclub "VfB-Freunde München" - ganz im Gegenteil. Aber damals hat es einfach nicht sollen sein.

Sind kein Stammtisch-Proleten-Verein

Gut, Proleten vielleicht schon, aber auf eine andere Art und Weise! So begannen wir bald auch durch Deutschland zu touren (Frankfurt, Nürnberg, Hannover u.v.m.). Auch der Traum vom eigenen Fanclub war dabei immer präsent und wurde mit der Zeit immer präziser und realer. Dass dieser Traum schließlich mit offizieller Gründung, eigenem Wappen, Schriftzug, Homepage und allem was sonst noch so dazugehört wahr wurde, ist vor allem der Verdienst von Fabi - unserem Vorstand! Also herzlichen Dank dafür! :-)

Zusammenfassend kann man sagen, wir sind ein noch relativ überschaubarer, aber stetig wachsender, Haufen, der offen für weitere Unterstützung von Brustringfetischisten aus Bayern ist. Wir sind mit viel Begeisterung bei der Sache und stellen den Spaß am Fußball mit Heim- sowie Auswärtstouren quer durch Deutschland und Europa sowie den Support in den Vordergrund!

Go to top