Unser optimistischer 5-Punkte-Plan

Unsere Truppe war noch nie eine normale Truppe, sollte nie - und wird auch nie eine Normale sein! Die Gedanken waren damals, im Oktober/November 2007 noch gar nicht so weit gereift, dass wir je einen Fanclub gründen werden würden. Allerdings war uns immer klar – wenn es soweit kommen sollte, dann muss es etwas Besonderes sein und ein Plan dahinterstecken, um nie ohne Ziele dazustehen und das Ganze nicht nur nebenher laufen zu lassen.

So erarbeiteten wir uns einen, nicht immer ganz ernst zu nehmenden, 5-Punkte-Plan ... wobei … !? ;-)
Bis Punkt 3 ist uns die Umsetzung bis hier hin allerdings schon recht gut gelungen!
 

1. Aufbau einer kleinen, aktiven VfB-Fanszene in Bayern – speziell München und Würzburg
Dieser Punkt war Voraussetzung für die Gründung des Fanclubs. Die Umsetzung dauerte kein Jahr und schnell war uns klar, dass daraus mehr wir nur eine kleine Truppe VfB Fans aus Bayern werden kann. Von Beginn an hatten wir auch über unsere Kontakte in Stuttgart schon Unterstützung aus der Landeshauptstadt.

2. Ausweitung der Szene auch auf die ländlichen Regionen der beiden Städte
In München funktioniert das prächtig und auch in der Würzburger Umgebung ließen sich einige für unseren Plan begeistern. Schließlich wurde im September 2008 der Fanclub mit dem Namen „Bavaria1893“ gegründet. Bis heute besteht weiteres Entwicklungspotenzial beider Standorte.

3. Eroberung der Ballungszentren Augsburg und Nürnberg
Während sich auch in der Schwabenregion, rund um Augsburg und Ulm, schnell Leute gefunden haben und einen wichtigen Anteil unseres, seit Mitte 2009, offiziellen Fanclubs stellen, haben sich in Nürnberg und der ganzen Mittel- und Oberfrankenregion leider nur wenig bis keine Kontakte ergeben. Ein Hauptteil unserer momentanen Anstrengungen dort Anschluss zu finden.

4. Ausweitung unserer Ideologie auf den kompletten Freistaat
Da Punkt 3 noch nicht abgeschlossen ist, ist bei diesem Punkt auch noch nicht ansatzweise an eine, doch sehr optimistische und nicht ganz ernst gemeinte, Umsetzung zu denken. Da es üblicherweise in jedem Aufschwung ein paar schwächere Phasen gibt, mussten auch wir uns in den letzten Monaten damit beschäftigen, welche wir allerdings alles in allem bravourös gemeistert haben.

5. Bayern strahlt komplett in weiß und rot
Wunschdenken der obersten Güte – aber träumen darf ja erlaubt sein! Auf der anderen Seite muss man sich auf fragen, ob man wirklich diese Leute der anderen Seite bei unserem geilen Verein sehen will. ;-)

Go to top